Regionalkantorin Dagmar Witt gibt ihr letztes Konzert

veröffentlicht am 18. September 2015

Am 26.9. 2015 um 17 Uhr lädt Dagmar Witt zu einem musikalischen Erntedank in die Thomaskirche, Lange Striepen 3a, ein. Sechs Chöre aus den Süderelbegemeinden, der Kinderchor, und der Posaunenchor der Thomasgemeinde und die SüderelbeVielharmonie präsentieren einen bunten Querschnitt durch die Musikgeschichte, ein musikalischer Dank für die Vielfalt der Musik in den sieben Süderelbe – Gemeinden.

Die besondere Förderung der Regionalen Kirchenmusik in Süderelbe läuft zum Jahresende 2015 aus. Die finanziellen Möglichkeiten für große gemeinsame Konzerte werden damit in Zukunft deutlich geringer sein. Unser Dank gilt vor allem den vielen ehrenamtlichen Sängerinnen und Sängern, die uns neben den vielen Einsätzen in Gottesdiensten immer wieder solche musikalischen Höhepunkte mit Solisten und Orchester geschenkt haben.

Das letzte große Konzert der Regionalen Kirchenmusik in der Thomaskirche findet bei freiem Eintritt statt.

Wir erbitten aber Spenden, um die Erbebenopfer in Nepal, die inzwischen aus den Schlagzeilen verschwunden sind, durch die Hilfsorganisation SEHAS zu unterstützen. Die Michaelis-Gemeinden pflegt intensive Kontakte zu SEHAS und weiß, wo die Not am Größten ist und kann dort direkt helfen.