Pröpstin für Harburg gewählt

veröffentlicht am 10. September 2012

Pastorin Carolyn Decke (51) ist zur neuen Pröpstin von Hamburg-Harburg gewählt worden. Im dritten Wahlgang setzte sie sich am Donnerstagabend gegen Pastor Arnd Schomerus (48), Chef des Hamburger Kirchenkreisverbandes, durch.

Auf Decke entfielen 90 Stimmen von 127 anwesenden Mitgliedern der 154-köpfigen Synode. Ein Termin für ihren Dienstantritt stehe noch nicht fest, teilte Kirchenkreissprecher Remmer Koch mit. Im ersten Wahlgang hatte Decke 64 Stimmen bekommen, auf Schomerus entfielen 52 Stimmen. Im zweiten Wahlgang wuchs ihr Vorsprung auf 68 zu 51 Stimmen, danach schied Schomerus aus.

Decke ist damit Nachfolgerin von Propst Jürgen F. Bollmann (65), der im Mai nach 20-jähriger Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet wurde. Zur Propstei Harburg gehören 18 Gemeinden mit 35 Pastorinnen und Pastoren und rund 63.000 Gemeindemitglieder. Die neue Pröpstin ist bereits seit 20 Jahren in Wilhelmsburg als Pastorin aktiv und übernahm von 2010 bis 2011 kommissarisch die leitenden Aufgaben in der Propstei Harburg. Zudem ist sie stellvertretendes Mitglied der Nordkirchen-Leitung.