Jahreslied 2016

veröffentlicht am 25. Februar 2016

Fischbek | „Himmel, Erde, Luft und Meer“ ist das neue Jahreslied der Cornelius-Gemeinde. Jan Keßler hat auch in diesem Jahr wieder einen vierstimmigen Satz zum Jahreslied geschrieben, der vom Team der Mitarbeiter_innen gesungen und aufgenommen wurde. Es kann gehört werden unter www.jahreslied.de
Gedichtet wurde der Choral im Jahr 1680 von Joachim Neander. Er hatte kein leichtes Leben. Aber immer wieder empfing er Trost und Stärkung, wenn es sich in der Natur aufhielt. Seine ganz besondere Liebe galt einem Tal in der Nähe von Düsseldorf. Dort hat er gedichtet, gesungen und gebetet und auch zu Versammlungen und Gottesdiensten dorthin eingeladen. Zu Ehren dieses Liederdichters, von dem z.B. auch der Choral „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ stammt, wurde dieses Tal das Neandertal genannt.

Es ist der gleiche Ort, der später durch die Fossilienfunde eines urzeitlichen Menschen, des „Neandertalers“, zu weiterer Berühmtheit gelangte.

Foto: Neandertal By SunakriOwn work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org