Ein starkes Leben in Widersprüchlichkeit

veröffentlicht am 9. Februar 2014

Elisabeth Raiser

Dr. Elisabeth Raiser über Gundalena von Weizsäcker

Im Februar erwarten wir in unserer Gemeinde einen besonderen Besuch aus Berlin: Dr. Elisabeth Raiser (Foto) wird einen Film über ihre Mutter „Gundalena“ und damit ein Stück Zeitgeschichte präsentieren.

Gundalena von Weizsäcker wurde1908 in Zürich in eine bekannte Offiziersfamilie geboren. Als Journalistin in Berlin kommentierte sie die ersten Jahre der NS-Herrschaft. Sie heiratete den Physiker Carl-Friedrich von Weizsäcker und erlebte an seiner Seite den 2. Weltkrieg, den Widerstand gegen Hitler und die Nachkriegszeit mit den sie sehr bewegenden Nürnberger Prozessen, die Teilung Deutschlands und seine Vereinigung 40 Jahre später.

Welche Haltung nahm Gundalena zu den politischen Entwicklungen und Ereignissen der damaligen Zeit ein? Welche Wirkung hatte die Politik auf das private Leben einer Frau und ihrer Familie im Zentrum der politischen Auseinandersetzungen?

Dr. Elisabeth Raiser hat mit ihrem Film ein eindrucksvolles Porträt eines Frauenlebens im 20. Jahrhundert in einer bekannten und besonderen Familie gezeichnet.

Wir dürfen auf diesen Film-Abend und die anschließenden Gespräche gespannt sein. Und weil es sich hier nicht ausschließlich um ein Frauenschicksal handelt, öffnen wir den „Gesprächskreis für Frauen“ an diesem Abend auch für interessierte Männer.

ALLE sind willkommen
am 12. Februar 2014, 18.30 Uhr
im Gemeindesaal der Michaelis-Gemeinde Hamburg-Neugraben
Cuxhavener Str. 323
Renate Gresens