Das neue ServiceTelefon der Kirche und Diakonie in und um Hamburg

veröffentlicht am 9. Mai 2014

Unter 040 30 620 300 können Anrufer ab Montag, dem 5. Mai, das neue „ServiceTelefon Kirche und Diakonie Hamburg“ erreichen. Wochentags von 8 bis 20 Uhr nehmen die Mitarbeiterinnen alle Fragen entgegen – ob es um Taufe geht, einen Kindergartenplatz oder einen Konzerttipp. Sie beantworten diese kompetent und freundlich oder leiten an die richtige Stelle weiter.

Ziel ist es, die Erreichbarkeit von Kirche und Diakonie in den beiden ev.-luth. Kirchenkreisen Hamburg-West/Südholstein und Hamburg-Ost zu verbessern. Das ServiceTelefon ist für die Menschen, die zur Kirche gehören – und solche, die sich für sie interessieren, da. Fragen werden in aller Ruhe geklärt. Sollte eine Frage einmal nicht gleich beantwortet werden können, so wird nach der richtigen Information gesucht und später zurückgerufen. Auch auf lange Warteschleifen, wie man es aus Callcentern kennt, verzichtet das ServiceTelefon. Wer nicht sofort durchkommt, kann die Telefonnummer hinterlassen und wird so schnell wie möglich kontaktiert.

Das ServiceTelefon wird von Simone Zander geleitet und ist beim Ev.- Luth. Kirchenkreisverband Hamburg in Altona angesiedelt. Die fünf Mitarbeiterinnen sind Studentinnen der Evangelischen Theologie an der Universität Hamburg oder Studentinnen der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie. Sie wurden in den vergangenen Wochen intensiv für Ihre neue Aufgabe geschult.