Bischöfin Fehrs ermutigt zu mehr Gottvertrauen

veröffentlicht am 2. Januar 2013

Hamburg (epd). Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs hat die Christen zu mehr Gottvertrauen ermutigt. Die Freundlichkeit Gottes reiche auch in die Schattenseiten des Lebens, sagte Fehrs in ihrer Neujahrspredigt in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis. Gerade am Jahresanfang hätten viele Menschen eine «unzerbrechliche Hoffnung», dass dieses Jahr gut ausgehen werde. Diese Hoffnung umfasse viel mehr als gute Wirtschaftsprognosen und sinkende Arbeitslosigkeit.