Adventskranz

veröffentlicht am 2. Dezember 2013

Der Hamburger Theologe Johann Hinrich Wichern baute 1839 den ersten Adventskranz. Dafür nahm er ein ausgedientes Wagenrad, auf das er vier weiße Kerzen für die Adventssonntage setzte und kleine rote Kerzen für die Tage dazwischen. Die Kerzenlichter sollten den Kindern eine Vorfreude auf das Weihnachtsfest sein. Wichern hängte den Kranz in dem von ihm gegründeten „Rauhen Haus“ auf, einem Heim für verwaiste, meist mittellose Kinder und Jugendliche. Bis heute gibt es diesen Brauch – in der ganzen Welt.